Do., 18. März | https://www.facebook.com/GrazConnected1

Graz Connected feat. ILLPOWER

support gibts von Ban Dan! "Wieder klingelt’s an der Tür...“Klang, Cyu Beats“, Mukke für die streets“
Anmeldung abgeschlossen
Graz Connected feat. ILLPOWER

Zeit & Ort

18. März, 20:00
https://www.facebook.com/GrazConnected1

Über die Veranstaltung

Die drei Grazer Onkel Ossi (MC), Klangbauer (Produzent) und Cyu (Produzent) aka ILLPOWER hauen nach ihrer EP Doppel L, ihre neue Single „Meine Hood“ raus. Es ist eine Hommage an ihre Heimat geworden, welche in feinste 90’s Klänge eingehüllt ist und den Vibe eines Tages in ihrer Hood einfängt. So ist der Track auch ganz spontan an einem sonnigen Tag in ihrem Home Studio in Weiz entstanden.

Soundtechnisch bekommt man Rap in seiner reinsten Form, welcher übelst an die Golden Era erinnert - Wir sagen Kopfnicker dazu! Herausgekommen ist dabei ein Song mit dem bereits erlebte Momente immer wieder auf ein neues zelebriert werden können. Bitte halten Sie sich fest, liebe Freunde des gepflegten Wortspiels, der Grazer und Weizer Untergrund überrollt euch!

https://www.youtube.com/watch?v=ElortqculUU&feature=youtu.be

Ban Dan alias DNA, ehemaliges Mitglied von noedge und Teil der U-Boot-Cypher, eine Hälfte von Team Unzurechnungsfähig, präsent auf der deutschen Battlerap Plattform Don ́t Let The Label Label You (Dltlly) und Veranstalter der derzeit einzigen Accapella Battles in Österreich namens BiB – Battlerap im Bunker, wagt mit seinem neuem Projekt, seiner Debüt-EP, die auf den Namen Konfuzius hört, nun endlich den Schritt in die Öffentlichkeit mit eigener Musik. Unterstützt wird der Rapper dabei von Switchmode alias LordxNormal, einem Produzenten nahe Köln sowie dem Grazer Ju, welche durch ihre Instrumentals eine gelungene Abwechslung aus Kopfnicker-Oldschool-Beats und modernen Trap-Sounds produziert haben. Textlich wird besonders Wert auf Wortwitz und Technik gelegt, da der Grundtonus des Battleraps immer noch stark in der EP mitschwingt. Thematisch wird jedoch auch Neuland betreten; emotional ehrliche Songs über Verluste in der Vergangenheit sowie Angst vor der Zukunft sind ein Teil des MC’s, die er bislang der Öffentlichkeit verwehrt hat. So ist auf der Konfuzius-EP für jeden Geschmack etwas dabei, egal ob Boombap-, Battlerap-, Trapfan oder Freund von melancholischen und deepen Songs; sie alle werden hier fündig werden. Die EP erscheint am 24.03.21 – eine geplante Releaseparty wird, wenn möglich, nachgeholt.

Diese Veranstaltung teilen